Emch, Peter

CH, 1954

Peter Emch wurde 1954 in Biel-Bienne (CH) geboren und lebt und arbeitet in Zürich und Brissago TI. Von 1960 bis 1965 studierte er an der Kunstgewerbeschule Biel in der Fachklasse Grafik. Daraufhin arbeitet er mehrere Jahre als Grafiker in Paris. Seit 1983 war er für sieben Jahre Mitglied der Ausstellungskommission im Kunsthaus Zürich. Es folgten 1994 und 1991 Arbeitsaufenthalte in Genua (IT). Mitbegründer des Studienbereichs Bildende Kunst der Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK, von 1985 bis 2008 war er als Professor tätig.

Emch arbeitet intuitiv und wird von Alltagssituationen, Literatur und Musik inspiriert. Insbesonders von der 68er-Bewegung geprägt, verarbeitet er gesellschaftspolitische Themen in seinern Kunstwerken. Emch drückt sich durch verschiedene künstlerische Medien aus. So fertigte er seit den 80ern zahlreiche Malereien, Zeichnungen und druckgrafische Werke an.
Sein druckgrafisches Œuvre besteht vorwiegend aus Arbeiten die dem Hochdruckverfahren zuzuordenen sind, wie dem Holzschnitt und dem Linolschnitt. Aus dem Jahr 2000 stammen beispielsweise die Holzdrucke «(26.12.99)», für die er Baumstämme als Material verwendete, die der Orkan Lothar im Rieter-Park nach der Verwüstung hinterließ. Von 2006 bis 2009 entwarf Emch die farbige Holzschnittserie «Coverversions after Leng Mei». Darüberhinaus tritt Emch als Performancekünstler auf und arbeitet seit 2009 an P.F.T. experimental melodic noise.

Emchs Arbeiten wurden in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in verschiedenen Galerien, in Zürich, Berlin und Paris, wie 2012 im Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen präsentiert.


EN - *1945 in Biel/Bienne (CH), Peter Emch lives and works in Zurich and Brissago (CH). He works intuitively – inspired by literature, music, and everyday life – in performance, drawing, and printmaking. His prints include the series Holzdrucke (26.12.99) (Woodcuts) and the series of colored woodcuts Coverversions after Leng Mei (China 18th century). His works deal with socially relevant themes informed by the charged period of 1968. Co-founder of the Fine Arts Department and professor at the Zurich University of the Arts (ZHdK) from 1985 until 2008. Active member of XYLON, the International Society of Wood Engravers.


FR - Né en 1945 à Biel/Bienne (CH), Peter Emch vit et travaille à Zurich et Brissago (CH). Il travaille intuitivement, s’inspirant de la littérature, de la musique et de la vie quotidienne. Performances, dessins et estampes sont ses domaines de prédilection. Ses gravures sur bois comprennent entre autres la série Holzdrucke (26.12.99) (Xylographies) et la série en couleurs Coverversions after Leng Mei (Chine 18e siècle). Ses œuvres abordent des thèmes socialement pertinents engendrés par la période dense de 1968. Il est cofondateur du département des Arts plastiques de la Haute école des arts de Zurich (ZHdK) et y enseigna de 1985 à 2008. Membre actif de la Société internationale des graveurs sur bois XYLON.


www.peteremch.ch


<
>
loading...
loading...