Bertrand LAVIER, Miquel MONT, François MORELLET, Jean ZUBER: Prints

2010-09-11 - 2010-10-23

Was ist Kunst? Wie wird Kunst wahrgenommen?
Dieser Frage geht Bertrand Lavier nach, indem er Ready-mades verwendet. In den Neunziger Jahren beschäftigt Lavier sich besonders mit den Kunstwerken, wie sie sich Walt Disneys Comiczeichner vorgestellt haben. Die Detektivgeschichte “Der Kunstdieb” von 1947 spielt in einem Museum für moderne Kunst, wo Micky Maus und Minnie den Spuren eines Verbrechens nachgehen. Lavier hat die Skulpturen aus dieser fiktiven Welt in Lebensgröße nachgebildet. In unserer Ausstellung sind Lithographien aus der Reihe “Walt Disney Productions 1947-2008” zu sehen, die die Museumsräume mit eben diesen Skulpturen zeigen. Die Darstellung und Wahrnehmung der Kunst in der Zeit spiegelt die Rolle wider, die ihr zugedacht ist. Bertrand Lavier hebt diese Bespiegelung auf eine weitere – nicht unironische Ebene.



What is art? How is art perceived?
These questions lead Bertand Lavier to use Ready-Mades.
In the nineties Lavier is particularly interested in the works of art presented by Walt Disney's comic book illustrator. The detective story "The Art Thief", 1947, takes place in a museum of Modern Art, where Mickey Mouse and Minnie are investigating on a crime. Lavier bildt sculptures from this fictional world in a life-size dimension. In this exhibition are presented lithographie from the serie “Walt Disney Productions 1947-2008”, who shows the museum room with these sculptures.
The representation and perception of art in the time reflects the role it is given.
Bertrand Lavier raises this reflecting on a further - not unironic - level.



Pressetext


loading...
loading...