ZIG-ZAK, Austellung der Klasse Burdass, UdK 2015

2015-07-08 - 2015-07-15

ANNA RICHERT // BARBRO BEKKEN // CARLOTTA ROMANO // DONNA FEI // ELVA MULCHRONE // JOHANNES JAKOBI // KAROLIN SCHWAB // MAGDALENA BOLEGO // MARIA BÖTTCHER // PEPE BORCHERT // ALEXANDER MENEGOTTO // SONIA SENESE // WITALIJ FRESE // XIAOHUA // NADINE THODEN // YURI HAYASHI // SOPHIE BLAU

Opening on July 8th 2015, 5 - 9 p.m.
Exhibition from July 8th to July 15th 2015

Die Galerie Jordan/Seydoux freut sich sehr, mit der Gruppenausstellung „Zig-Zak“ die Werke von 17 jungen Nachwuchstalenten der Klasse Gina Burdass präsentieren zu dürfen. Gina Burdass ist eine Malerin aus London. Sie ist seit 2012 Professorin für Malerei und Zeichnung an der UdK.

Die Klasse Burdass ist eine wahrhaftig internationale Gruppe. Die Studierenden kommen aus allen Teilen der Welt, wie China, Norwegen, Russland, Japan, Irland, Italien und natürlich Deutschland. Ihre unterschiedlichen kulturellen Einflüsse, sowie die Einzigartigkeit jedes Studierenden spiegelt sich in Ihren Werken wieder.

Gemeinschaftlich untersuchte die Gruppe ihre Ideen- und Gefühlswelt, kreuz und quer, von Ost nach West, von Süden nach Norden, von real zu abstrakt. Durch Höhen und durch Tiefen, immer wieder reflektierend, zustimmend und widersprechend. Tränen und Lachen begleiteten diesen Prozess gleichermaßen. Die jungen Künstler beeinflussten und inspirierten sich gegenseitig.

Da kreatives Denken selten linear verläuft und bezugnehmend auf ihre Entwicklung, wählten die Teilnehmer als Titel Zig-Zak. Dieser Prozess und die Erfahrung jedes Einzelnen zeichnet sich in den Arbeiten der Studierenden ab.


The Gallery is very pleased to present the group exhibition “Zig-Zak” consisting of works by seventeen young talents from the Klasse Burdass. Gina Burdass is a painter from London. She has been a professor of Painting and Drawing at the UdK (Fine Arts University) since 2012.

Klasse Burdass is a truly international group. The students come from all parts of the world, such as China, Norway, Russia, Japan, Ireland, Italy, and of course Germany. The students’ diverse cultural influences as well as their uniqueness are reflected in their work.

Together Klasse Burdass has explored a world of ideas and emotions, criss-crossing from East to West, from North to South, from real to abstract. And through all the ups and downs, agreements and disagreements and tears and laughter along the way, these young artists have influenced and inspired each other, yet remained fiercely individual.

Creative thinking is seldom linear and neither is an artist’s development. That’s why the participants chose to call their exhibition Zig-Zak. The name sums up the process experienced by each of them. And the outcome is reflected in their work.

klasse-burdass.com

Pressetext (PDF)

Press Release (PDF)

loading...
loading...